Zahnradmodell

Die drei Handlungsfelder Lern- und Lebensraum Schule, Lehren und Lernen sowie Steuern und Organisieren greifen wie Zahnräder ineinander.

Jede Aktivität eines Zahnrades wirkt auf die beiden anderen und beeinflusst bzw. verändert somit das ganze System.

Der Impuls kann in diesem Wirkungszusammenhang von jedem einzelnen Zahn im Räderwerk ausgehen.

Das Konzept Bewegte Schule dient Schulen beim Entwicklungsprozess (z. B. SQA) zu einem bewegten Schulprofil, bei der Schulentwicklung und bei der Evaluation.

 

 

Die Aufschlüsselung der drei Zahnräder soll den Lehrerinnen und Lehrern Orientierung bei ihren Bemühungen um die Weiterentwicklung der Qualität von Unterricht und Schule bieten.
Sie ist weder Checkliste noch Zielkatalog, sondern eine Hilfestellung für die Entwicklung hin zu einer Bewegten Schule.

  • Zahnradmodell

    Detailansicht

  • Steuern und Organisieren

    Wie lassen sich förderliche Bedingungen für eine bewegte Schule in die Schulorganisation einbinden? Detailansicht

  • Lern- und Lebensraum Schule

    Wie können die Rahmenbedingungen einer Schule (Innen- und Außenräume) dazu beitragen, Bewegung zuzulassen, zu fordern und zu fördern? Detailansicht

  • Lehren und Lernen

    Wie kann Lernen durch bewegende und bewegungsbegleitende Aktivitäten für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte motivierender und wirkungsvoller gelingen? Detailansicht