• .Literaturliste der Bewegten Schule

    Sie finden in dieser Literaturliste beispielgebende Literatur für ein gutes Gelingen von Bewegter Schule. Die vorgeschlagene Liste an Büchern wird immer wieder erweitert. Detailansicht

    Literaturliste (Stand 30.4.2015)

  • Beweg dich, Schule!

    Das Buch hat sich in der Praxis bereits sehr bewährt und besticht vor allem durch die Fülle an sofort einsetzbaren Übungen und Spielen. Detailansicht

  • Bewegte Schule - den ganzen Tag?

    Welche Rahmenbedingungen braucht eine Ganztagsschule, um als bewegte Schule wahrgenommen zu werden. Dafür reicht es nicht den Nachmittag mit Sportangeboten zu füllen. Detailansicht

  • Bewegte Schule führt zu aktiverem Verhalten

    Das Schulmodell „Bewegte Schule“ wird seinem Namen gerecht und führt durch sein bewegungsförderndes Angebot zu einem deutlich aktiveren Verhalten der Kinder als in normalen Schulen. Das hat jetzt die erste empirische Studie dazu ergeben. Detailansicht

    Artikel auf salzburg.orf.at

  • Enquete "Bewegte Schule" (1999)

    Vom 6. bis 8. September 1999 fand an der Pädagogischen Akademie der Diözese in Linz die Enquete "Bewegte Schule" statt.
    Hier sehen Sie den Tagungsbericht zu dieser Veranstaltung. Detailansicht

    Tagungsbericht "Bewegte Schule"

  • Enquete "Bewegte Schule - gesunde Schule" (2002)

    Am 14. und 15. November 2002 fand an der Pädagogischen Akademie der Diözese in Linz die Enquete "Bewegte Schule - gesunde Schule" statt.
    Hier sehen Sie den Tagungsbericht zu dieser Veranstaltung. Detailansicht

    Tagungsbericht "Bewegte Schule - gesunde Schule"

  • Nachlese "Enquete "Hand bewegt Kopf. Bewegung bildet - Bildung bewegt."

    Von 3.-4. Sept. 2007 fand in Linz die Enquete „Hand bewegt Kopf. Bewegung bildet – Bildung bewegt“ statt. Als letzter Schwerpunkt des Aktionsjahres 2006/07 - Bewegung und Sport bildete die Veranstaltung als Fortbildung des Pädagogischen Institutes OÖ gleichzeitig den Auftakt für das neue Schuljahr. Detailansicht

  • Radiodoktor - Haltungsschäden bei Kindern

    "Die Kinder bewegen sich zu wenig" ist der Haupttenor der meisten Schul- und Fachärzte. Am Vormittag sitzen die Schüler - Stunde um Stunde - im Klassenzimmer und es gibt in den meisten Schulen mehr "Bewegungsverbote" als Anreize zu körperlicher Bewegung. Detailansicht

    Sendung zum Nachlesen

  • Schulhöfe – Pausenräume

    Bei der Interpädagogica fand die Broschüre „Schulhöfe – Pausenräume“ einiges Interesse.
    Die Broschüre ist leider vergriffen und wird auch nicht mehr aufgelegt.
    Wir können Ihnen aber hier die pdf-Version zum Herunterladen anbieten.
    Detailansicht

    Broschüre "Schulhöfe – Pausenräume" (pdf - 29 MB)

  • Sport unterstützt das Denken!

    Der Beitrag"Wundermittel Bewegung" aus der Sonderausgabe Profil Wissen (Nr. 3 Sept. 2012) belegt einmal mehr den Zusammenhang zwischen Bewegung und Hirnleistung. Detailansicht

  • Wagniserziehung vs. Überbehütung

    Die Bedeutung von Wagniserfahrungen für die kindliche Entwicklung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ob Kinder sie machen dürfen oder davon abgehalten werden, kann ihr ganzes Leben beeinflussen. Untenstehender Link führt zu dem sehr lesenswerten Artikel (Profilwissen 4, 12.11.2012) Detailansicht

    profil.at

  • Warum macht „Bewegte Schule“ Sinn?

    Der Vortrag von Prof. Dr. Ralf Laging beschäftigt sich mit den Anfängen und konzeptionellen Orientierungen bzw. Differenzierungen der bewegten Schule. Welche Strukturmerkmale werden sichtbar und macht bewegte Schule Sinn? Detailansicht

    Vortrag